Druckverfahren


- hochwertiger Flexdruck

- hochwertiger Flockendruck

- Besticken 

- 3D Bestickung

- Siebtansferdruck

- Digitaldirektdruck

- Sublimationsdruck


Textil-Direktdruck 


Der günstige Textildruck für Kleinauflagen, Labels, Farbverläufe und Fotomotive. 

Der digitale Direktdruck – auch Digitaldruck oder DTG (Direct to Garment) genannt – hat die Druckbranche revolutioniert:
Das modernste aller Druckverfahren ermöglicht den günstigen Textildruck für Kleinauflagen ab 10 Teilen ohne komplexe Sieberstellung. Weiterer Pluspunkt: Im Direktdruck lassen sich Farbverläufe und Fotomotive ideal darstellen.

 

Der digitale Textil-Direktdruck garantiert eine hohe Lebensdauer für Ihr Druckmotiv. 

 

Beste Textildruckqualität (auch Verläufe)

Keine Mindestbestellmenge

Wir drucken Ihre eigenen Motive / Logos

Qualität auch für den Einzelhandel

Persönliche Beratung und Kontakt

Individuelle Einzelanfertigungen problemlos

und schnell realisierbar

helle Textilien

dunkle Textilien ohne weißen Unterdruck

(wobei der „Aufkleber-Effekt“ entfällt)


Siebdruck


Der komplexe Klassiker für hochwertigen Textildruck SIEBDRUCK.


Der Siebdruck hat rund 100 Jahre Tradition. Was ursprünglich mühsam von
Hand erledigt werden musste, übernehmen heute zu einem großen Teil riesige Druckmaschinen. Der Vorteil:
Mehr Präzision und schnellere Produktion. 
Der Siebdruck ist bei uns ab 25 Teilen möglich. Übrigens: Auch Sonderfarben
wie knallige Neonfarben oder schillernde Metallicfarben können im Siebdruck eingesetzt werden.


Wie funktioniert der Siebdruck?
Für den Siebdruck wird das Druckmotiv in seine farbigen Einzelteile zerlegt:

Für jede Farbe werden je ein Sieb und ein Film angefertigt. Anschließend werden die Druckfarben einzeln mit einem Gummirakel
durch das besonders feinmaschige Sieb auf die Textilien gestrichen. Damit die Farben auch wirklich nur dort aufgedruckt werden,
wo die jeweilige Farbe benötigt wird, werden die anderen Siebteile mit Hilfe eines Films und UV-Licht ausgehärtet.
Dadurch werden sie farbundurchlässig. Im Prinzip arbeitet man im Siebdruck mit Schablonen.